Kraft. Mut. Liebe. Selbstvertrauen.

Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Infos zum Standort
plugin.tt_news ERROR:
No HTML template found
03.12.2020

Unterstützung bei der Wohnungssuche Projekt WinGS

Wegbegleitung in nachbarschaftliche Gemeinschaft und Selbstständigkeit – geht in die Verlängerung

Nürnberg – WinGS berät und begleitet seit 3 Jahren von Wohnungslosigkeit bedrohte und wohnungslose alleinerziehende Mütter und Väter in Nürnberg auf ihren Weg in eine eigene Wohnung. Das Projekt wird gefördert von Aktion MENSCH und der EvangelischLutherischen Kirche in Bayern. Der Antrag auf Verlängerung des Projekts wurde für zwei weitere Jahre bewilligt, so dass die Anlaufstelle auch weiterhin für die betroffenen Einelternfamilien erhalten bleibt. Projektkoordinatorin Annette Roß berichtet vom Weg einer jungen Alleinerziehenden mit ihrer Tochter, aus der Wohnungslosigkeit und in ein neues zukunftsorientiertes und eigenständiges Leben:

Ein Beispiel, das Mut macht

Ein Jahr lang wohnte Eveline Rauh (Name geändert) zusammen mit ihrer 2-jährigen Tochter in einer Mutter-Kind-Einrichtung. Die Zeit war geprägt von Wohnungssuche und Absagen. Auf unzählige Wohnungen hatte sie sich beworben und war teilweise auch bei Besichtigungen. Das Ergebnis war leider immer das gleiche: Ein anderer Bewerber wurde berücksichtigt. Trotz der vielen Enttäuschungen ließ sie sich nicht entmutigen. Sie suchte sich Hilfe. Nach nun gut einem Jahr intensiver Wohnungssuche mit Unterstützung durch eine ehrenamtliche Wegbegleiterin und Schulungen aus dem Projekt WinGS, erhielt die junge Mutter die Zusage für eine Sozialwohnung und konnte endlich in die eigene Wohnung ziehen. Ihre Tochter geht inzwischen tagsüber in eine nahegelegene Kinderkrippe. Eveline Rauh begann neue Ziele, wie den Beginn einer Ausbildung, ins Auge zu fassen. Ein Glücksfall war für sie dabei das benachbarte Projekt AKTIV der Rummelsberger Diakonie. Dort erhielt sie Unterstützung bei der Berufsorientierung, Bewerbung und Ausbildungsplatzsuche, so dass sie im September 2020 mit der Ausbildung zur Pflegefachfrau in Nürnberg beginnen konnte. Sicher wird sie noch die ein oder andere Schwierigkeit bewältigen müssen. Kind, Haushalt und Ausbildung als Alleinerziehende zu meistern, ist nicht leicht. Aber die junge Mutter hat für sich und für ihre Tochter in der Mietwohnung einen sicheren Ort gefunden, der es ihr ermöglicht, die nächsten Schritte in ein eigenständiges Leben zu gehen. Ein Beispiel, das Mut macht. Von Wohnungslosigkeit betroffen oder bedroht sind viele Alleinerziehende. Sie leben oft vorübergehend bei Freunden, in Mutter-Kind Einrichtungen oder Pensionen. Hier ist weiterhin dringend Unterstützung nötig. Pressemitteilung Rummelsberger Diakonie e.V. | Abteilung Kommunikation Rummelsberg 2, 90592 Schwarzenbruck, Telefon 09128 50-2439, Telefax 09128 50-2150 presse@rummelsberger.net | www.rummelsberger-diakonie.de Seite 2 von 2 Beim Projekt WinGS können sich die Alleinerziehenden hinsichtlich ihrer persönlichen Situation beraten lassen. Sie bekommen wertvolle Informationen, Beratung und erhalten eine bedarfsorientierte Schulung (seit Corona in Einzelterminen) zum Thema Wohnen. WinGS bietet - nach Möglichkeit - auch eine Wegbegleitung durch Ehrenamtliche. Die Projektkoordinatorin sucht ständig weitere Ehrenamtliche, die bereit sind, eine alleinerziehende Mutter oder einen alleinerziehenden Vater ein Stück ihres Weges zu begleiten. Interessierte können sich gerne an die Projektkoordinatorin Diakonin Annette Roß wenden unter der Mailadresse ross.annette@rummelsberger.net


Von: