Kraft. Mut. Liebe. Selbstvertrauen.

Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Infos zum Standort
17.06.2021

Glückliche Kinder – Glückliche Zukunft

Children beyond the world e.V. unterstützt mithilfe der Rummelsberger Diakonie Nürnberger Familien

Nürnberg – „Kinder sind unsere Zukunft“. Der Verein Children beyond the world e.V. Germany hat das schon lange erkannt und schreibt es sich auf die Fahne. Glückliche Kinder – Glückliche Zukunft: So lautet das Motto des Vereines. Im Zeichen dieser Mission haben die Vorstandsmitglieder sich entschlossen, Nürnberger Familien zu unterstützen.
Der Verein hat von seinem Kooperationspartner, der Supermarktkette E-Center, Lebensmittelgutscheine im Wert von 3.600 Euro gekauft. Diese wurden am vergangenen Donnerstag auf dem Parkplatz des E-Center Nürnberg, Rollnerstraße 36, an Karin Raudszus, Leiterin der ambulanten erzieherischen Dienste der Rummelsberger Diakonie in Nürnberg, übergeben. Insgesamt wird an 36 Familien in Nürnberg je ein 100 Euro Gutschein übergeben, die, auch durch die Corona-Krise, in finanzielle Nöte gekommen sind. Mit dem Gutschein können die Familien in jedem E-Center in Nürnberg einkaufen.
Die anwesenden Vereinsmitglieder, Szilvia Marek (Schriftführerin) und Beate Lückmann vom deutschen, sowie Agnes Reisacher vom Schweizer Verein, berichteten vom Ziel des Vereins: Kinder und Jugendliche gut in unsere Gesellschaft zu integrieren. Wichtig ist den Mitgliedern dabei auch, jedes Kind und jede/n Jugendliche*n für sich zu betrachten, um ihn/ sie mit ihren/seinen Problemen und Ressourcen zu sehen. „Wir müssen sie dort abholen, wo sie gerade stehen“, sind sich die Anwesenden einig.
Die Verteilung der Gutscheine erfolgt durch die ambulanten erzieherischen Dienste der Rummelsberger Diakonie. „Die Kolleginnen und Kollegen vom AED kommen wöchentlich zu den Familien nach Hause und können daher gut einschätzen, wo die Not am schwerwiegendsten ist“, berichtet Diakon Werner Pfingstgraef, Dienststellenleiter der Jugendhilfe Nürnberg. Karin Raudszus, Leiterin der AED, erklärt: „Die Familien, die ich gerade im Blick habe, können die Unterstützung sehr gut gebrauchen. Die Situation vieler Familien hat sich in der Coronazeit verschärft. Einige Väter und Mütter haben durch die Pandemie ihren Job verloren.“
Der Children beyond the world e.V. Germany hat vor, auch in der Zukunft Einkaufsgutscheine zu nutzen, um weitere Familien zu unterstützen. Derzeit wächst der Verein in ganz Europa und die deutsche Sparte arbeitet bereits eng mit den österreichischen und italienischen Abteilungen zusammen.


Von: Benjamin Molinaro

V.l.n.r.: Diakon Werner Pfingstgraef (Dienststellenleiter Jugendhilfe Nürnberg, Rummelsberger Diakonie), Agnes Reisacher (Children beyond the world Schweiz), Karin Raudzus (Ambulante erzieherische Dienste, Rummelsberger Diakonie), Szilvia Marek (Schriftführerin, Children beyond the world Deutschland) und Beate Lückmann (Children beyond the world Deutschland). Foto: Eva Neubert