Kraft. Mut. Liebe. Selbstvertrauen.

Angebote für Kinder, Jugendliche und Familien

Infos zum Standort
21.12.2018

Spenden statt schenken

Unternehmen spenden für Mädchen und Jungen des Wilhelm-Löhe-Hauses

Altdorf – „Spenden statt schenken“ – nach diesem Motto handeln viele Unternehmen in der Weihnachtszeit, so auch Ammon Sanitärtechnik und die Firma Ernst Braun Mineralöle. Sie kauften ihren Kundinnen und Kunden keine Weihnachtsgeschenke, sondern unterstützen die Kinder und Jugendlichen im Wilhelm-Löhe-Haus in Altdorf, eine Einrichtung der Rummelsberger Diakonie.

Jürgen Ammon von der gleichnamigen Firma für Sanitärtechnik sowie Siegfried Büttner, Prokurist der Firma Braun, überreichten jeweils einen Spendenscheck über 500 Euro. Karin Ballwieser, Leiterin des Wilhelm-Löhe-Hauses, freute sich sehr über die finanzielle Unterstützung. „Mit den Spenden kaufen wir neue Möbel für ein kleines Haus auf unserem Gelände“, sagte Ballwieser. „Die Ausstattung ist sehr veraltet.“ In das Haus zieht auch im nächsten Jahr wieder ein Jugendlicher ein, um sich auf ein eigenständiges Leben vorzubereiten und alltägliche Dinge wie Kochen, Einkaufen oder Putzen einzuüben. So fällt der Übergang vom Wilhelm-Löhe-Haus in eine eigene Wohnung leichter. Im Wilhelm-Löhe-Haus leben derzeit 22 Mädchen und 15 Jungen im Alter von drei bis 18 Jahren.


Von: Claudia Kestler

Siegfried Büttner von der Firma Braun überreichte Karin Ballwieser einen Spendenscheck über 500 Euro. Die Firma Braun unterstützt außerdem auch die Friedensflotte mirno more Nürnberg e.V., ein pädagogisches Segelprojekt für Kinder und Jugendliche. Foto: Franziska Leibel